Namibia, das Allrad-Abenteuerland

Namibia, das Allrad-Abenteuerland

Praktische Tipps für Allrad (4×4) Selbstfahrern in Namibia.

Sie haben Ihr Fahrzeug gebucht, Ihre Route geplant und Ihre Taschen sind für dieses unvergessliche Abenteuer gepackt? Dann kann es losgehen und Sie können sich auf den Weg machen. Um eine großartige Reise zu garantieren, gibt es ein paar Dinge die Sie als Selbstfahrer beachten sollten. Eine Selbstfahrer-Safari oder ein Urlaubsabenteuer können Sie nur genießen, wenn Sie verstehen, wie Sie Ihr Fahrzeug in verschiedenen Umgebungen und Terrain fahren müssen. Da Namibias Landschaft so vielfältig und kontrastreich ist wie fast nirgends wo anders, ist es wichtig, dass Sie sich bewusst sind, wie Sie Ihr Fahrzeug unter diesen unterschiedlichen Bedingungen bedienen und fahren. Abgesehen vom Gelände trägt auch das Wetter einen großen Teil zur optimalen Fahrzeugfunktion bei.

Die meisten Fahrzeuge, die für Selbstfahrer-Safaris in Namibia bereitgestellt werden, erfordern wenig Aufwand und es ist einfach und unkompliziert von einem Punkt zum anderen zu gelangen. Unerfahrene 4×4-Fahrer haben keinerlei Schwierigkeiten, da die Allrad Fahrzeuge sich leicht an verschiedene Terrains anpassen. Sie haben die Option zwischen automatischem oder manuellem Getriebe zu wählen und 4×4-Fahrerkenntnisse oder Vorkenntnisse sind nicht unbedingt ein Muss. Unser Ziel ist es, Fahrzeuge bereitzustellen, die es jedem ermöglichen, sich eine Selbstfahrer-Rundreise zu verwirklichen. Es gibt jedoch ein paar praktische Tipps, die Ihr Fahrerlebnis verbessern würden. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist kein absolutes 4×4-Handbuch, sondern eine Sammlung von Tipps & Tricks, die Ihnen auf Ihrer Reise helfen können.

Seien Sie vorbereitet- Technisch

Nachdem Sie sichergestellt haben, dass Sie alles haben, was Sie brauchen, stellen Sie immer sicher, dass Ihr Fahrzeug über allen Zubehör verfügt, den Sie möglicherweise benötigen, wenn Sie in 4×4-Gelände fahren. 4×4-Terrain sind verschieden Gelände, in dem die Fahrbedingungen von der Norm abweichen, sprich, keine geteerte Straßen oder asphaltierten Oberflächen. Als Selbstfahrer-Reiseveranstalter und Fahrzeugvermieter stellen wir bei Melbic Car Rentals Tours and Transfers immer sicher, dass wir Ihnen das beste Fahrzeug für Ihre Reise und Ihrer Reiseroute zur Verfügung stellen.

Setzen Sie sich mit der Fahrzeugfunktion und der Bedingung des Fahrzeugs genauestens auseinander. Verstehen Sie zunächst, wie das Fahrzeug funktioniert. Die Kenntnis von den kleinen Eigenheiten des grundlegenden Betriebs des Fahrzeugs unter verschiedensten Bedingungen, kann den Unterschied zwischen einer reibungslosen und einer holprigen Fahrt ausmachen. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen vor Ihrer Abreise mit Rat und Tat zur Seite und beantworten alle Fragen.Sollten Probleme mit dem Fahrzeug auftreten, können Sie uns gerne unter den angegebenen Nummern kontaktieren.

Überprüfen Sie, ob Ihr Fahrzeug mit einem oder zwei Ersatzreifen ausgestattet ist.

Zwei Ersatzreifen sind immer besser als einer. Vor allem wenn Sie sich auf eine ausgedehnte Selbstfahrer-Reise auf unebenen Straßen begeben, die hohe Anforderungen an die Reifen stellen. Oder Sie in fern ab gelegenere Gebiete, weit entfernt von Mechanikern oder Reifenreparatur- und Werkstätten begeben. Das Reserverad sollte zusammen mit den anderen Reifen des Fahrzeugs auf den richtigen Druck aufgepumpt werden. Es ist auch wichtig, den Reifendruck zu überprüfen, wann immer Sie können. Prüfen Sie immer vor ihren Tagesausflug jeden Reifendruck.

Stellen Sie sicher, dass alle Reifenwechselwerkzeuge verfügbar sind und wissen, wo sie aufbewahrt werden und wie sie funktionieren. Machen Sie sich mit der Ausstattung vertraut, da sie von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich sein kann. Wir zeigen Ihnen gerne, wie der Wagenheber funktioniert und wo Sie diesen am Fahrzeug anbringen müssen beim Reifenwechsel. Vergewissern Sie sich das Sie diese Werkzeuge haben

Einen Wagenheber

Ein Warndreieck

Einen Kreuz- und Radschlüssel

Einen Kontermutterschlüssel, sollten Radmuttern auf den Felgen vorhanden sein

Der Reifendruck ist das A und O Ihrer Reise und entscheidet ob Sie ein gutes oder schlechtes Fahrerlebnis haben. Die namibischen Straßen sind rau und schroff und nicht mit europäischen Straßen zu vergleichen. Straßenverhältnisse in Namibia können entmutigend sein. Achten Sie aber auf den richtigen Reifendruck, der hierzulande immer etwas weicher ist, werden Sie eine wahre Fahrfreude durch unser schönes Land haben. Um auf diesen schroffe Oberflächen zu fahren, werden die Reifen normalerweise etwas weicher gelassen, da dies bei der Traktion auf losen Schotteroberflächen hilft – und weichere Reifen dämpfen die Fahrt. Befolgen Sie zur Sicherheit die mit Ihrem Fahrzeug gelieferten Anweisungen.

Unsere Fahrzeuge sind alle mit einer Schaufel ausgestattet, damit Sie sich aus schwierigen Situationen befreien können, falls diese auftreten sollte. Stellen Sie immer sicher, dass die Schaufel an ihrem Platz aufbewahrt ist und vergewissern Sie sich, vor Ihrer Abreise, wo diese sich befindet.

Ein Abschleppseil ist immer ein unverzichtbares und nutzvolles Hilfsmittel wenn Sie im Geländeterrain als Selbstfahrer unterwegs sind. Eventuell haben Sie die Möglichkeit, einem anderen Selbstfahrer zu helfen.

Holen Sie sich eine lokale SIM-Karte für Ihr Mobiltelefon, es sei denn, ein Telefon und eine SIM-Karte werden standardmäßig bereitgestellt, wie z. B. bei Melbic. Die meisten Teile Namibias haben Mobilfunknetzabdeckung, abgesehen von einigen verlasseneren Gebieten. Lassen Sie die Karte mit Guthaben aufgeladen, damit Sie im Notfall anrufen und kommunizieren können.

Unsere Fahrzeuge verfügen alle über einen grundlegenden Erste-Hilfe-Kasten, um eine Erstversorgung zu ermöglichen. Beachten Sie, was drin ist, und ergänzen Sie bei Bedarf entsprechend Ihren Anforderungen.

Seien Sie mental vorbereitet

Obwohl dies für jemanden, der im Urlaub ist, ein Wiederspruch zu sein scheint, können die Anforderungen eines 4×4-Selbstfahrers mental anstrengend sein. Es ist immer ratsam, die Art der bevorstehenden Herausforderung wirklich zu verstehen und sich geistig und körperlich richtig darauf vorzubereiten.

Ruhen Sie sich zwischen den Fahrten ausreichend aus. Lange Strecken zu fahren kann anstrengend sein, besonders wenn man alleine unterwegs ist. Ausreichende Erholung ermöglicht Ihrem Körper, sich sowohl geistig als auch körperlich zu herstellen, und hilft Ihnen, das Beste aus Ihrer Reise zu machen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Reise so geplant ist, dass zwischen den Fahrten ausreichende Pausen möglich sind. Maximal 400 km alle 24 Stunden.

Wenn Sie einen Beifahrer haben, tauschen Sie ab und zu, um die Belastung eines Fahrers während Ihrer Fahrt zu verringern. Eine Fahrt durch Namibia macht mehr Spaß, wenn Sie jemanden haben, mit dem Sie sie teilen können.

Trinken Sie viel Wasser. Namibia ist ein heißes Land mit Durchschnittstemperaturen von 35°C im Sommer, in manchen Gegenden sogar bis zu 41°C. Hydratisiert zu bleiben bedeutet, dass Sie viel Energie haben, Ihre Konzentration besser ist und Sie nicht müde werden. Nehmen Sie immer einen ausreichenden Trinkwasservorrat mit.

Essen Sie gut, gesund und herzhaft. Energie ist unerlässlich, um einige der Dünen, Flüsse und Felsvorsprünge zu bewältigen, in die Sie fahren werden. Nehmen Sie ein paar Snacks mit, Sie wissen nie, wie lange Sie unterwegs sein werden. Sollte Sie unverhofft eine Panne haben, kann meist erst nach ein paar Stunden Hilfe zu Ihnen kommen. Die meisten der abenteuerlichen 4×4-Straßen liegen abseits der befahrenen Routen und Fahrzeuge kommen hier nur selten vorbei.

Kennen Sie Ihre Route und die Straßenlage- und Oberflächen

Bereiten Sie sich gut auf Ihre Route vor und sammeln Sie möglichst viel Wissen über Ihren geplanten Reiseweg. Stellen Sie sicher alle Herausforderungen auf der Straße zu kennen um sich entsprechend auf Ihr 4×4-Fahrerlebnis vorzubereiten. Informieren Sie sich über sandige Stellen, potenzielle Flussüberquerungen in der Regenzeit oder schlechte Wellenbildung und Riffeln verschiedener Straßen, damit Sie Ihre Fahrt entsprechend anpassen und einplanen können. Die meisten Straßen Namibias sind Schotterstraßen. Die Hauptstraßen sind geteert, die die größere Städte und Siedlungen verbinden. Die Teerstraßen sind in guter Kondition und machen die Fahrten angenehmer und einfacher. Namibias Straßen wurden zu einen der besten des Afrikanischen Kontinents gekürt.

Weitere Informationen für eine gute Weiterfahrt.

Das Fahren auf Asphalt erfordert, dass Sie den Reifendruck des Fahrzeugs auf das vorgeschriebene Niveau aufpumpen. Nicht zu stark aufpumpen.

Das Fahren auf Schotterstraßen soll mit dem vorgeschriebenen Reifendruck des Fahrzeugs durchgeführt werden. Es wird jedoch empfohlen, langsamer und mit gebotener Sorgfalt zu fahren, um potenzielle Gefahren rechtzeitig erkennen zu können.

Wenn Sie auf sehr sandigen Oberflächen fahren, ermöglichen ein sehr niedriger Reifendruck und eine langsamere und gleichmäßige Geschwindigkeit, die Aufrechterhaltung des Fahrzeugschwung.

Jedes Selbstfahrer-Abenteuer ist einzigartig und unvergesslich. Unterwegs entstehen großartige Geschichten und eindrucksvolle Erinnerungen die Sie mit nach Hause nehmen. Namibia bietet Ihnen Abenteuer pur! Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen ein tolles Erlebnis während ihrer gesamten Fahrt. Steigen Sie ein und genießen sie unendliche Weite, Panoramabilder und eine facettenreiche Tiervielfalt.

Gute Fahrt!

Fahrzeuge

Toyota HILUX 2.4 - STD
Toyota Hilux DC 2.4 - 2019

Standard

Toyota HILUX 2.4 - 2Pax
Toyota Hilux DC 2.4 - 2019

Campingausrüstung für 2

Toyota HILUX 2.4 - 4-5Pax
Toyota Hilux DC 2.4 - 2019

Campingausrüstung für 4-5

Toyota HILUX 2.4 - STD Plus
Toyota Hilux DC 2.4 - 2020

Standard Plus

Toyota HILUX 2.4 - 2Pax Plus
Toyota Hilux DC 2.4 - 2020

Campingausrüstung für 2 Plus

Toyota HILUX 2.4 - 4-5Pax Plus
Toyota Hilux DC 2.4 - 2020

Campingausrüstung für 4-5 Plus

Toyota Hilux DC 2.8 No Tent
Toyota Hilux DC 2.8 - 2022

Standard Plus

Toyota Hilux DC 2.8 With Tent
Toyota Hilux DC 2.8 - 2022

Campingausrüstung für 2 Plus

Toyota Hilux DC 2.8 With Tent
Toyota Hilux DC 2.8 - 2022

Campingausrüstung für 4-5 Plus

VW Kombi 2.0
VW Kombi 2.0 - 2019

Standard

Safari-Touren

Classic North Tour
15 Tage / 14 Nächte

Klassische Norden Tour

Windhoek - Kalahari - Sossusvlei - Swakopmund - Twyfelfontein - Etoscha Süd - Etoscha Ost - Waterberg
Nam-Botswana Round Trip
20 Tage / 19 Nächte

Namibia-Botswana-Rundreise

Windhoek - Zentralnamibia - Ghanzi - Maun - Nata - Viktoriafälle, Simbabwe - Chobe River Front - Bwabwata Nationalpark - Okavango Fluss - Otavi-Bergregion - Etoscha Ost - Etoscha Süd - Waterberg Region
Classic South Tour
15 Tage / 14 Nächte

Klassische Süden Tour

Windhoek - Kalahari - Fish River Canyon - Aus - Sossusvlei - Swakopmund - Erongo Gebirge - Windhoek
Classic Adventure Tour
22 Tage / 21 Nächte

Klassische Abenteuertour

Windhoek - Kalahari - Fish River Canyon - Aus - Sossusvlei - Swakopmund - Twyfelfontein - Etosha South - Etosha West - Otavi Mountain Region - Waterberg - Windhoek
Nam-Bots-Zim Tour
22 Tage / 21 Nächte

Rundreise Namibia-Botswana-Simbabwe

Windhoek - Kalahari - Sossusvlei - Swakopmund - Twyfelfontein - Etoscha Süd - Etoscha Ost - Grootfontein - Okavango - Sambesi-Region - Chobe River Front - Viktoriafälle, Simbabwe
Intensive Self-Drive Tour
11 Tage / 10 Nächte

Intensive Selbstfahrertour

Windhoek - Erongo Gebirge - Swakopmund - Twyfelfontein - Etosha Süd - Onguma Game Reserve - Okonjima Nature Reserve

Angebot Anfragen

1
Campingausrüstung
2
Getriebe / Fahrzeug
3
Treffpunkt
4
Vollkaskoversicherung
5
Zusätzliche Ausrüstung
6
Persönliche Daten

Campingausrüstung

Toyota HILUX 2.4 - STD
Standard
Toyota HILUX 2.4 - 2Pax
Campingausrüstung für 2
Toyota HILUX 2.4 - 4-5Pax
Campingausrüstung für 4-5
Toyota HILUX 2.4 - STD Plus
Standard Plus
Toyota HILUX 2.4 - 2Pax Plus
Campingausrüstung für 2 Plus
Toyota HILUX 2.4 - 4-5Pax Plus
Campingausrüstung für 4-5 Plus

Getriebe / Fahrzeug

Treffpunkt

Ankunftsdatum *
Abreisedatum *

Vollkaskoversicherung

Vollkasko Option 1: Standard-Selbstbehalt
(N$0.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 28.000 (exkl. Reifen & und Windschutzscheibe Deckung)
CDW Option 1: Standard Excess
(N$0.00)
Excess payable N$ 28,000 (Excl. tyre & windscreen cover)
Vollkasko Option 2: Begrenzter Selbstbehalt zahlbar
(N$180.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 15,000 (exkl. Reifen & und Windschutzscheiben Deckung)
CDW Option 2: Limited excess payable
(N$180.00)
Excess payable N$ 15,000 (Excl. tyre & windscreen cover)
Vollkasko Option 3 Begrenzter Selbstbehalt zahlbar
(N$260.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 9,000 (inkl. 1x Reifen & Windschutzscheiben Deckung)
CDW Option 3: Limited excess payable
(N$260.00)
Excess payable N$ 9,000 (Incl. 1x tyre & windscreen cover)
Vollkasko Option 4: Begrenzter Selbstbehalt zahlbar
(N$350.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 5,500 (Incl. 2x Reifen & und Windschutzscheiben Deckung)
CDW Option 4: Limited excess payable
(N$350.00)
Excess payable N$ 5,500 (Incl. 2x tyres & windscreen cover)
Vollkasko Option 4: Ohne Selbstbehalt
(N$450.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 0.00 (Incl. 2x Reifen & und Windschutzscheiben Deckung)
CDW Option 5: Zero excess payable
(N$450.00)
Excess payable N$ 0.00 (Incl. 2x tyres & windscreen cover)

Zusätzliche Ausrüstung

Persönliche Daten

Fahrer Details

Zusätzliche Nachricht: (optional)
Wie haben Sie von uns gehört?

Request a Quote

1
Camping Gear
2
Transmission / Vehicle
3
Pickup & Date
4
Collision Damage Waiver
5
Additional Equipment
6
Personal Info

Camping Gear

Transmission / Vehicle

Pick-up Location

Start Date *
End Date *

Collision Damage Waiver

Vollkasko Option 1: Standard-Selbstbehalt
(N$0.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 28.000 (exkl. Reifen & und Windschutzscheibe Deckung)
CDW Option 1: Standard Excess
(N$0.00)
Excess payable N$ 28,000 (Excl. tyre & windscreen cover)
Vollkasko Option 2: Begrenzter Selbstbehalt zahlbar
(N$180.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 15,000 (exkl. Reifen & und Windschutzscheiben Deckung)
CDW Option 2: Limited excess payable
(N$180.00)
Excess payable N$ 15,000 (Excl. tyre & windscreen cover)
Vollkasko Option 3 Begrenzter Selbstbehalt zahlbar
(N$260.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 9,000 (inkl. 1x Reifen & Windschutzscheiben Deckung)
CDW Option 3: Limited excess payable
(N$260.00)
Excess payable N$ 9,000 (Incl. 1x tyre & windscreen cover)
Vollkasko Option 4: Begrenzter Selbstbehalt zahlbar
(N$350.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 5,500 (Incl. 2x Reifen & und Windschutzscheiben Deckung)
CDW Option 4: Limited excess payable
(N$350.00)
Excess payable N$ 5,500 (Incl. 2x tyres & windscreen cover)
Vollkasko Option 4: Ohne Selbstbehalt
(N$450.00)
Selbstbeteiligung zu zahlen N$ 0.00 (Incl. 2x Reifen & und Windschutzscheiben Deckung)
CDW Option 5: Zero excess payable
(N$450.00)
Excess payable N$ 0.00 (Incl. 2x tyres & windscreen cover)

Additional Equipment

Personal Details

Driver Details

Additional Comments (Optional)
How did you hear about us?